Carbon wohin das Auge blickt. Denn neben dem Rahmen ist beim Iowa auch die Gabel aus dem hochfesten und absolut verwindungssteifen 12K Monocoque gefertigt. Und das hat seinen Grund: Bei diesem Rad haben unsere Entwickler auf jedes Gramm geachtet und deshalb auch ganz bewusst auf Federgabel und Federsattelstütze verzichtet. Ein Prinzip, das sich in jedem einzelnen Detail fortsetzt. Lenkerbügel, Vorbau sowie Sattelstütze bestehen aus extrem leichtem Aluminium. Bei der Schaltanlage wurde der ebenso leichten wie hochleistungsfähigen DEORE XT Serie von Shimano der Vorzug gegeben. Nur so war es möglich, ein solches High-End-Crossbike mit einem sensationellen Gewicht von nur 9,4 kg zu schaffen. Kurzum ­ das Staiger Iowa ist ein kompromissloses Sportrad, bei dem Sie dennoch nicht auf eine attraktive Optik und die notwendige Flexibilität im Alltag verzichten müssen. Sollte das Iowa auch auf Touren zum Einsatz kommen, lässt es sich dank vorbereiteter Befestigungspunkte auch nachträglich mit Gepäckträger, Schutzblechen und Seitenständer ausrüsten.

Weiterlesen: Mein Sportrad

 

 

durch die schwarzen Berge - Montagne Noire

drei Tagestouren im Languedoc-Roussillon

jeweils ca. 200 - 230 km

tw. anspruchsvoll - alles geteert

 

Die "schwarzen Berge" nördlich von Beziers sind ein echter Geheimtipp für Biker.
Die drei hier dargestellten Routen umspannen das gesamte Gebiet der Montagne Noire. Die Straßen sind überwiegend in gutem Zustand und das Gelände ist sehr kurvenreich. Wenn mann die Hauptrouten zwischen den großen Orten meidet, ist so gut wie nichts los.
Ausnahme: die Ferienzeit (Juli/August) in Frankreich - da sind zumindest die Seen im Hinterland sehr gefragt. Die beste Zeit zum Touren ist März - Juni und der Herbst von September bis Ende Oktober ( Achtung, im Herbst ist Weinlese - da können die Strassen schon mal ein wenig staubig sein).

Viel Spass im Languedoc-Roussillon - nehmt euch Zeit, um auch mal links und rechts der Route die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Reize zu erkunden.

 

Die Routen gibts auch zum Download im itn und gpx-Format  

 

Route 1 - Tagestour nach Nord-Osten  - durch die schwarzen Berge zum Lac du Salagou - 230 km

Route 2 - Tagestour zu den großen Seen im Norden (Lac-de-la-Raviege - Lac-de-Laouzas) - 210 km

Route 3 -  Tagestour Richtung Westen nach Mazamet - 230 km 

 

 

© heisenetz.de
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.